Blog



Suchmaschine


Index
  • Home Office
  • Die Personalberatung in der IT Branche
  • Vorlage Lebenslauf
  • Arbeitsplätze unterscheiden sich international deutlich
  • Lebenslauf für Berufseinsteiger
  • Talent Management
  • Berufsbild Journalist - Wie wird man Journalist?
  • Vorteile und Nachteile eines journalistischen Volontariats
  • ZAD geprüfter Privatermittler (IHK)
  • EU-Tabakproduktionsrichtlinie ab 20. Mai
  • Was gehört in einen Lebenslauf?
  •  

    Informationen
  • Impressum
  • Nutzungsbedingung
  • Datenschutz
  • Seitenübersicht
  • Jobbörsen
  •  
     

     
     
     

    .

    Was gehört in einen Lebenslauf?

     

    In diesem Beitrag soll aufgezeigt werden was alles in einen Lebenslauf gehört.

     

    Der Lebenslauf ist ein essentielles Element einer jeden Bewerbung. Bevor es ins Detail geht, sollten individuelle Kompetenzen und Erfahrungen, die für die jeweilige Stelle von Bedeutung sind, zusammengetragen werden. Zu einen gelungenen Lebenslauf zählt in jedem Fall, das Herausstellen des bisherigen beruflichen Werdegangs, respektive der Schulbildung. Es ist mittlerweile nicht zwingend, eine chronologische Reihenfolge aufzulisten. Die Informationen sollten daher idealerweise derart präsentiert werden, dass sich ein Bezug zu dem Unternehmen herzustellen ist, bei dem man sich bewirbt. Es bestehen unterschiedliche Möglichkeiten, sich optimal darzustellen. Von einem Lebenslauf Muster kostenlos kann man sich in diesem Zusammenhang perfekt inspirieren lassen.

    Angaben, die zwingend enthalten sein müssen

     

    Der Lebenslauf ist für die Personaler eines Unternehmens im Grunde eine Visitenkarte des Bewerbers. Daher sollten insbesondere dessen Fähigkeiten und Kompetenzen deutlich zum Ausdruck gebracht und perfekt platziert werden. Schließlich gilt es klar zum Ausdruck zu bringen, warum man explizit für die ausgeschriebene Stelle besonders qualifiziert ist. In jedem Fall müssen die folgenden Angaben in einem Lebenslauf zwingend enthalten sein:

    • Persönliche Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
    • Sämtliche beruflichen und schulischen Abläufe (Ausbildung, bisheriger beruf, Schulabschluss, Studium)
    • Praktische Erfahrungen (Praktika, ideal branchengleich)
    • Fremdsprachenkenntnisse, Erfahrungen im IT Bereich, Führerscheinklassen
    • Tätigkeiten im Ehrenamt

    Alternativ können die vorbezeichneten Punkte auch als Themenblöcke gegliedert werden, um dem Personalentscheider gute Übersicht anzubieten.

    Abschließend sind neben dem Ort das aktuelle Datum sowie die eigene Unterschrift zu setzen.

    Kriterien, die man weglassen kann

    Nicht unbedingt notwendig sind Geburtsdatum und -ort oder der Familienstand. Die Religionszugehörigkeit muss nicht aufgeführt werden, kann aber in bestimmten Berufszweigen (Krankenpfleger/in, etc.) jedoch vorteilhaft sein. Das Aufführen von Hobbys ist ebenso nicht zwingend notwendig, gibt aber dem Entscheider einen durchaus wichtigen Eindruck über den Bewerber. Sofern diese interessant sind (also nicht Lesen, Fußball, etc.), können sie helfen, sich von anderen Bewerbern positiv zu unterscheiden.

    Ein Foto ist kein zwangsläufiges Kriterium für einen runden Lebenslauf. Sofern sich der Bewerber jedoch dazu entscheidet, kann dieses bereits auf dem Deckblatt anbringen (einscannen) oder auf der ersten Seite platzieren.


    Stellenanzeigen in anderen Sprachen: Colombia - Peru -